Die Erfindung

Die Idee hinter der Erfindung

Gründer Aaron McGill hatte im Frühjahr 2009 eine Idee, welche sich zwar nicht innert kürzester Zeit umsetzen liess und dennoch ein voller (Schweizer) Erfolg wurde.

Seine damals dreijährige Tochter musste auf die Toilette, doch die bis dato auf dem Markt vorherrschenden Toilettensitze passten so gar nicht. Sie waren entweder zu gross, zu unhandlich oder zu unbequem. Keine im Handel erhältlichen Toilettenaufsätze überzeugten den (Neu-)Erfinder und so tüftelte und bastelte er so lange herum, bis er den ersten Prototypen in den Händen hielt.

Zwar dauerte es bis zum fertigen Produkt noch einige Jahre, doch als er letztlich seine Idee beim Patentamt prüfen liess, konnte er diese anmelden und der Yarykidz WC-Ring war geboren!

Jetzt, im Frühling 2019, konnte er seine Innovation in der Schweizer Ausgabe "Die Höhle der Löwen" den Investoren vorführen und kein Geringerer als Roland Brack war von der Erfindung derart begeistert, dass er McGill unter Vertrag nahm.

Damit findet man den Yarykidz WC-Ring ab sofort in vielen Schweizer Shops wie auch dem Onlinehandel.

Was aus Liebe zu seinem Kind begann, wird auch Ihrem Kind mit Sicherheit helfen. Überzeugen Sie sich selber!

Zum Erfinder:
Aaron McGill ist gebürtiger Liberianer und lebt seit 1995 in der Schweiz. Er ist verheiratet und lebt mit seiner Familie in Bern.